Your web-browser is very outdated, and as such, this website may not display properly. Please consider upgrading to a modern, faster and more secure browser. Click here to do so.

Blog der Fapuloesität!

Hallöchen liebe Leute.
Ich schreibe Reviews, ich zeichne Bilder, und ich mag schicke Sachen! Das alles gibt es hier zu finden ^^
Okt. 2 '14
Ridley got lazy over the years…

Ridley got lazy over the years…

(Quelle: thenintendoreports.blogspot.com)

Okt. 2 '14
Juli 10 '14

Hier ist der Super Mario 3D World Soundtrack. Ist heute bei mir frisch angekommen, und ich bin echt beeindruckt wie hochwertig das hier doch ist, wenn man bedenkt, dass man das quasi für lau bekommt ^^

hab jetzt nicht das komplette Booklet abfotografiert… <.<

Juli 5 '14

Ein paar Worte zu Ocarina of Time und mehr.

Ich habe mir vor einigen Tagen Sequelitis - Zelda: Link to the past vs. Ocarina of Time von Egoraptor angesehen, und das Video hat mich zum Nachdenken angeregt.

Die Sequelitis Serie von Egoraptor basiert auf dem Konzept, dass Gamedesign und Spielemechaniken eines Spieles analysiert werden, und mit einem anderen Spiel (Fortsetzung/Vorgänger) verglichen werden. Dabei versucht Egoraptor sachlich zu bleiben und so gut es geht es nicht wie seine persönliche Meinung aussehen zu lassen. Das ganze funktionier auch sehr gut, und genau das ist auch das erschreckende gerade bei der Episode zu Zelda.

Grundsätzlich zeigt das Video, dass Ocarina of Time viele Spielemechaniken aus A Link to the Past übernommen hat, aber für die 3D Umgebung nicht richtig umsetzten konnte. Außerdem wird auch z.B. angesprochen, dass man in Ocarina of Time sehr viel warten muss sei es nun bei Cutscenes, Dialogen oder Gegnern.
Ich will da jetzt nicht genau ins Detail gehen, da es hier nicht speziell darum gehen soll, und ihr das Video im besten Fall selber schaut, wenn es euch interessiert.

Nichtsdestotrotz stellt sich am Ende die Frage: Ist Ocarina of Time wirklich ein Meisterwerk oder gar das beste Spiel aller Zeiten?Das Video zeigt, dass Ocarina of Time ein sehr überschätztes Spiel ist, sehr viele spielerische Unreinheiten aufweist, und demnach KEIN Meisterwerk ist. Und unter den Umständen, unter denen Egoraptor das Spiel analysiert hat, gebe ich ihm vollkommen recht, ABER eine wichtige Sache hat er vernachlässigt.

Ocarina of Time hat aus Zelda ein richtiges Abenteuer gemacht. Während vorherige Zelda Spiele dir am Anfang nur eine Aufgabe gaben, die du zu erledigen hattest (Rette Hyrule, Rette Zelda), gab Ocarina of Time dem Ganzen einen epischeren Ansatz. Du hattest zum ersten mal diese (damals noch) hübsche, große Welt, Charaktere mit viel Persönlichkeit, Dialoge, die nicht nur offensichtliche Aufgabenstellungen sind, und eine filmreife Inszenierung.
Dungeon waren nicht mehr bloße Verliese mit Gegnern, Truhen und Bossen, sondern geheimnissvolle Orte wie der Deku Baum, Lord Jabu Jabus Magen oder die Dodongo Höhle. Mit der Ocarina konntest du dich nicht nur auf Knopfdruck zu einem Ort Teleportieren, sondern musstest eine Melodie spielen, die du an diesem Ort gelernt hast, und du damit auch verbindest. Das Master Sword war nicht mehr nur die starke Waffe, die das Böße bezwingt, sondern stürtzte Hyrule auch gleichzeitig in den Untergang, sobald man es heraus zog. Da man damit Ganondorf Zutritt zum Triforce verschafft hatte.

Ich könnte noch mehr Beispiele nennen, aber letzten Endes führen sie alle zur selben Erkenntnis: Mit Ocarina of Time schaffte Nintendo es ihrem Spiel sehr viel Persönlichkeit und für jedes kleinste Detail zu geben, die eine dichtie Atmosphäre erzeugen. Und das macht das ganze zu einem epischen Abenteuer, an das sich viele Gamer heute noch gerne zurück erinnern. Es zeigte, wie ein 3D-Action-Spiel auszusehen hat mit der Einführung des Z-Targeting.
Und genau deswegen ist Ocarina of Time für viele Leute das beste Spiel aller Zeiten.

Aber ist es nun wirklich ein Meisterwerk? Diese Frage muss wohl jeder für sich selber entscheiden. Da Spiele nunmal auf den unterschiedlichsten Arten gut sein können, und Leute gewisse Dinge in Videospielen unterschiedlich wertschätzen.
Vielleicht ist Ocarina of Time aus der Sicht von Egoraptor kein Meisterwerk, da ihn die Inszenierung anscheinend vollkommen kalt lies, und er sich beim Spiel vollkommen auf das Gameplay konzentriert hat.
Aber das muss nicht heißen, dass jeder seine Meinung teilen muss, und das sieht er selber auch so. Also lasst euch davon nicht euer bestes Spiel aller Zeiten kaputt machen ^^

Unterm Strich gibt es keine perfekten Spiele.